Rag Stiftung

RAG-Stiftung Unternehmensportal – responsive mit Trafo2

Das Unternehmensportal der RAG-Stiftung wird in den kommenden Wochen von Trafo2 optisch und technisch überarbeitet. Dazu gehört unter anderem die Umstellung von rag-stiftung.de auf eine aktuelle TYPO3-Version. Ergänzend erhält die Stiftung eine überarbeitete Optik, die sich dem jeweiligen Endgerät anpasst.

Besonders profitieren Besucher mit mobilen Geräten von der Umstellung auf das neue responsive Screendesign. Egal ob iPhone, iPad oder Samsung Galaxy werden Pressemeldungen und Infos zu den Aufgaben der Stiftung in Zukunft auf egal welchem Endgerät optimiert dargestellt.  Design, Technik, TYPO3-Umsetzung und Beratung stammen (natürlich) vollständig von Trafo2. Herzlichen Dank an das Team der Stiftung für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit!

Rein oder raus? Trafo2-Vortrag vor Abiturienten im JobService der Stadt Essen

Rein oder raus? Trafo2-Vortrag vor Abiturienten im JobService der Stadt Essen

„Raus im Bewerbungsverfahren“ oder „Rein in den Job“ – Der Geschäftsführer eines IT-Unternehmens (Trafo2) schaut sich Ihre Bewerbung im Detail an und berichtet zudem von seinen Erfahrungen mit Bewerbern und Bewerbungsgesprächen. Unter diesem Motto stand die Veranstaltung, zu der ich heute im JobService Essen, der arbeitgeberorientierten Fachabteilung des JobCenter Essen, eingeladen war. Organisiert und begleitet von den beiden „U25“-Arbeitsvermittlern Marc Steinert und Nicole Wittfoht, kam es zu einem konstruktiven Dialog zwischen allen Beteiligten. Die anwesenden (Fach-)abiturienten – übrigens allesamt noch auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle – entpuppten sich dabei als motivierte, engagierte und wissbegierige Jugendliche.

Die Cloud – Hype, Innovation des Jahrhunderts, oder alles Kokolores?

Die Cloud – Hype, Innovation des Jahrhunderts, oder alles Kokolores?

Haben Sie auch schon eine eigene Cloud oder sind Sie gar schon drin? Was ist das eigentlich für eine ominöse Wolke? Gibt es sie wirklich oder gehen wir wieder nur der Werbung auf den Leim, die uns alten Wein in neuen Schläuchen verkauft? Die Antwort ist doch ganz klar… teils, teils.

Mit Cloud assoziieren wir im allgemeinen Wörter wie „Service“, „ Storage“, „Synchronisation“ und „Virtualisierung“. Wobei im Zweifel niemand so genau weiß, wer wann was mit wem und wohin synchronisiert. Und so ganz virtuell ist das Ganze dann auch nicht, denn im Endeffekt steht immer irgendwo ein Computer, auf dem die Daten landen und verarbeitet werden.

Der neue Trafo2 Blog

Der neue Trafo2 Blog

Mit dem Gedanken, einen Blog zu starten, haben wir bei Trafo2 bereits länger gespielt. Ende 2013 haben wir dann beschlossen, dass dafür Anfang 2014 der ideale Zeitpunkt ist.

Unsere Kunden wissen, dass wir das nicht ohne Planung – und schon gar nicht ohne Hintergedanken tun. Im folgenden ein wenig zu den Inhalten und Hintergründen unseres Blog-Projektes – vielleicht auch als Anregung für eigene Corporate-Blog Projekte.

Der Trafo2 Fuhs ist Audi Fan

Trafo2 und der Umweltschutz. Jetzt schon ganz schön öko.

Unternehmen aus der Informationstechnologie gelten als Energieverschwender. Auch bei Trafo2 haben wir in den vergangenen Jahren mit fetten Servern und Riesenbildschirmen ordentlich Strom verbraucht. Alles natürlich ganz in der Regel „24/7“ – also rund um die Uhr.

Da uns das Thema Umweltschutz nicht erst seit dem Trafo2 Fuchs (oben im Bild auf unserem Parkplatz) und der Facebook-Filmserie „Naturefriday“ beschäftigt, haben wir 2013 ordentlich an uns gearbeitet. Fast könnte man sagen, dass wir ein wenig „öko“ geworden sind.

Videoblog und Bericht – Trafo2 auf der T3CON13

Videoblog und Bericht – Trafo2 auf der T3CON13

Die internationale TYPO3 Konferenz T3CON13 fand vom 29.10. – 31.10. in Stuttgart statt. Wie in jedem Jahr war Trafo2 auch 2013 für drei Tage live dabei. Gemeinsam mit Jana Nill habe ich für Trafo2 und für unsere Kunden Ausschau nach Neuem und Beachtenswertem im TYPO3-Umfeld gehalten.

Vom Trafo2-Praktikanten zum Buchautor – Gastbeitrag von Benedikt Müller

Vom Trafo2-Praktikanten zum Buchautor – Gastbeitrag von Benedikt Müller

Mit einem Schülerprojekt hat alles angefangen – im Auftrag von Radio Essen und der Agentur für Arbeit Essen sollte eine Lehrstellenbörse im Internet entwickelt werden. Trafo2 hat dieses Projekt ehrenamtlich betreut und ich war im Rahmen eines Praktikums neben der Schulzeit an der Umsetzung beteiligt – mit dem Programmieren hatte ich mich privat schon viel beschäftigt, hier konnte ich zum ersten Mal ins Berufsleben schnuppern und von Profis lernen. Nach meinem Abitur und Abschluss des Projektes im Jahr 2005 kam das Angebot, mein Hobby im Rahmen einer Ausbildung bei Trafo2 sprichwörtlich zum Beruf zu machen, gerade richtig – abgesehen davon, dass ich bis dahin eigentlich immer geplant hatte zu studieren.

Zehn überlebenswichtige Tipps für das Web-Projektmanagement (Teil 1)

Zehn überlebenswichtige Tipps für das Web-Projektmanagement (Teil 1)

Immer wieder werden wir gefragt, warum das Projektmanagement ein ausgewiesener Bestandteil unserer Angebote ist. Es gibt einen einfachen Grund dafür: Es ist immens wichtig. Ein erfolgreiches Internet- oder Intranet-Projekt basiert nicht nur auf guten Entwicklern und Designern. Es muss jemanden geben, der die Arbeiten koordiniert. Das gilt nicht nur für das Projektmanagement auf Agentur-Seite sondern auch für das auf Auftraggeber-Seite.

Dynamische Identitäten

Dynamische Identitäten

Die Niederländische Autorin Irene van Nes (mittlerweile Irene Ontwerp) hat 2012 das Buch „Dynamic Identities – How to create a living Brand“ veröffentlicht. Es stellt eine Vielzahl von dynamischen Gestaltungskonzepten vor.

Das Logo, als visuelles Steckenpferd der Brand Identity, muss nicht statisch und immer gleichbleibend sein. Es gibt Ansätze, die bewusst gegen ein statisches Erscheinungsbild arbeiten, wie hier am Beispiel des AOL Logos zu sehen ist: