Ausbildung zum Fachinformatiker in Agentur oder Systemhaus – Bewerbungstipps (Teil 2)

Ausbildung zum Fachinformatiker in Agentur oder Systemhaus – Bewerbungstipps (Teil 2)

…Fortsetzung zu „Ausbildung zum Fachinformatiker in Agentur oder Systemhaus – Bewerbungstipps (Teil 1)“ vom 05.11.2014

Ihr Bewerbungsgespräch

Das Bewerbungsgespräch ist kein Grund nervös zu sein. Im Gegenteil sollten Sie sich über eines im Klaren sein: Wer eingeladen wird, hat schon -zig Andere hinter sich gelassen. Die Einladung heißt nichts anderes, als das man sich wirklich für Sie interessiert!

Erste Frage: Was anziehen? Natürlich bewerben Sie sich nicht bei einer Bank, wenn Sie in einer Agentur oder einem Internet-Systemhaus wie Trafo2 ein Vorstellungsgespräch haben. Der (Kommunion- oder Konfirmations-) Anzug kann also zu Hause bleiben.

Doch zwischen Anzug und Krawatte und „Beach-Wear“ gibt es ein breites Spektrum an möglichen und unmöglichen Klamotten. Nie falsch: Hemd (kein Baumfällerhemd!), saubere Jeans neueren Datums, saubere Schuhe – egal ob Sneakers oder „normale Schuhe“ und Jacket. Wenn kein Jacket da ist, tut es auch ein sauberer und knitterfreier Pullover. Sie sollen ja keinen Schönheitswettbewerb gewinnen. Auf der anderen Seite zeigt ein ordentliches Äußeres, dass Sie Ihre Bewerbung, den zukünftigen Job und Ihr Ausbildungsunternehmen Ernst nehmen.

Pünktliches Erscheinen ist bei einem Bewerbungsgespräch wichtig. Aber was ist pünktlich? Nehmen wir an, Ihr Bewerbungsgespräch startet um 16.00 Uhr. Dann sollten Sie sich fünfzehn Minuten vor Beginn des Gespräches am Empfang Ihres Ausbildungsunternehmens einfinden. Das gibt ausreichend Zeit, auch bei einem größeren Unternehmen noch durch die Gänge zu laufen und vermeidet, dass Sie irgendwo lange warten müssen. Wer deutlich früher kommt, macht sich im Übrigen oft unbeliebt. Schon allein, weil es in den meisten Agenturen keine „Warteräume“ gibt, wie z. B. beim Arzt.

Noch ein Tipp: Falls Sie sich unsicher über den Weg zu Ihrem möglichen Ausbildungsbetrieb sind oder wenn Sie nicht genau wissen, wo man dort parken kann, fahren Sie die Strecke eine Woche vor dem Gespräch ab. Fahren Sie zur Sicherheit zur selben Zeit, damit Sie schon einmal wissen, ob und wo sich der Verkehr staut!

Zu spät im Bewerbungsgespräch

Zuspätkommen ist ein Killerkriterium für Ihre Ausbildung. Eigentlich. Denn natürlich kann mal eine Bahn ausfallen, ein Baum auf der Straße liegen oder sonst etwas dazwischenkommen. Fahren Sie also zur Sicherheit SEHR pünktlich los und schnappen Sie zur Not noch irgendwo vor dem Bürogebäude frische Luft. Die kann man vor einem Gespräch immer gebrauchen.

Für den Fall, dass etwas Unvorhergesehenes dazwischenkommen sollte und sie WIRKLICH nicht pünktlich zum Gespräch erscheinen können, benötigen Sie einen „Plan B“. Der ist einfach und besteht aus einem Handy und einer Telefonnummer. Rufen Sie (rechtzeitig!) mindestens zwanzig Minuten vor Beginn des Termins im Unternehmen an, entschuldigen Sie Ihr voraussichtliches Zuspätkommen und weisen Sie auf den Bahnstreik, den Zugausfall oder sonstige Kriterien hin. Wenn ein Weiterkommen gar nicht möglich ist, schnappen Sie sich ein Taxi. Auf zwanzig oder dreißig Euro sollte es Ihnen in einem solchen Moment ausnahmsweise einmal nicht ankommen!

Noch ein Tipp – Praktikum machen!

Nichts macht den Einstieg in ein Unternehmen einfacher, als ein Praktikum. So kann nicht nur das Unternehmen schauen, ob ein potentieller Auszubildender passt. Auch der Auszubildende kann schauen, ob das Unternehmen die tollen Versprechungen auf der Website einhalten kann. Wer also ernsthaft drei Jahre lang eine Ausbildung in einem Unternehmen machen möchte, sollte sich vorher auf ein Praktikum bewerben. Vielleicht kommt danach das Unternehmen sogar von selbst darauf, dass man dem Praktikanten ja eine Ausbildungsstelle anbieten könnte? Bei Trafo2 hat das in diesem Jahr bereits einmal geklappt. Ein passendes Praktikum zur Vorbereitung auf die Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung finden Sie übrigens auf unserer Website unter http://www.trafo2.de/trafo2/jobs-bei-trafo2/typo3-praktikum-praktikum-datenbankentwicklung.

 

Übrigens…

…natürlich haben wir nicht nur Ausbildungsplätze zu vergeben! Wir hätten auch noch spannende Stellenangebote für einen…

und einen

 

Warum einen Job bei Trafo2?

11 Mal „Darum!“ finden Sie hier!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.