Stimmungsvoll: Blick von der Spree-Terrasse des nHow am Abend nach der Veranstaltung.

Trafo2 auf der T3CON14 TYPO3 Konferenz in Berlin 2014

Die T3CON ist die jährliche TYPO3 Konferenz bei der sich Entwickler, Projektleiter, Agenturen und Kunden regelmäßig zu Europas erfolgreichstem Open Source Enterprise CMS austauschen. Wie in jedem Jahr war Trafo2 auch in diesem Jahr wieder dabei und konnten interessante Eindrücke (und schwarze T-Shirts mit TYPO3-Logo) mitnehmen.

T3CON14 T-Shirts. Ein echter Nerd hat alle Shirts der vergangenen Jahre in seiner Sammlung

T3CON14 T-Shirts. Ein echter Nerd hat alle Shirts der vergangenen Jahre in seiner Sammlung

Wir fahren nach Berlin

Die Veranstalter hatten mit Berlin als Veranstaltungsort ganz offensichtlich den richtigen Riecher. Auch das angesagte „nHow“ Hotel direkt an der Spree passte gut zur Szenehauptstadt Berlin und zum Thema „Open Source CMS“. Die Besucherzahlen der T3CON14 waren denn auch (gefühlt) im Vergleich zur T3CON13 höher. Dass TYPO3 keineswegs auf Deutschland beschränkt ist, zeigten Teilnehmer aus Österreich, Italien, der Schweiz und vielen weiteren Ländern.

Stylischer Veranstaltungsort: Das nHow Hotel Berlin

Stylischer Veranstaltungsort: Das nHow Hotel Berlin

Willkommen in Berlin: Freundliche, hippe junge Menschen im nHow

Willkommen in Berlin: Freundliche, hippe junge Menschen im nHow

Vorträge – nicht nur TYPO3 im Fokus

Wie immer bei Veranstaltungen waren die durchgehend auf englisch gehaltenen Vorträge inhaltlich und formal von sehr unterschiedlicher Qualität. So gab es eine unterhaltsame Keynote von TYPO3-Erfinder Kasper Skårhøj, dem „Erfinder“ des TYPO3 CMS. Wer hätte gedacht, dass man die Entscheidung, ein Softwareprojekt zum Open Source Projekt zu machen, unter anderem vor einem christlichen Glaubenshintergrund trifft?

TYPO3 Erfinder Kasper Skårhøj bei seiner Keynote auf der T3CON14

TYPO3 Erfinder Kasper Skårhøj bei seiner Keynote auf der T3CON14

Gute Moderation auf der T3CON14: Robert Zierhofer und Javier Salas

Gute Moderation auf der T3CON14: Robert Zierhofer und Javier Salas

Ebenfalls spannend fanden wir Vorträge von Ric van Westhreenen („Anyone who embraces responsive webdesign is stupid“), der über die Entwicklung vom responsive Webdesign zum situative Webdesign referierte. Auch zu Themen am Rande von Design und Programmierung fanden sich gute Vorträge und Referenten – z.B. der interessante Vortrag „Storytelling, Storyselling: Weaving Content Into Commerce“ von Timour Chafik.

Gruppenbild mit Kunde: v.l.n.r.: Oliver Bongartz (NEW), mit Ansgar Fulland, Markus Gausepohl und Alexander Theml (Trafo2)

Gruppenbild mit Kunde: v.l.n.r.: Oliver Bongartz (NEW), mit Ansgar Fulland, Markus Gausepohl und Alexander Theml (Trafo2)

 

Typo3 7 kommt

Von großem Interesse für uns und unsere TYPO3-Projekte waren natürlich alle Infos zum Thema „TYPO3-Weiterentwicklung“. So wird in vier Wochen die erste Version 7 von TYPO3 (TYPO3 7) erscheinen. Diese Version wird 2015 auch als LTS-Version (Long Term Support) zur Verfügung stehen.

Insgesamt wurde der Release-Plan für kommende Versionen so konzipiert, dass Agenturen und Kunden alle 1,5 Jahre mit einer LTS Version rechnen können, die Support und Patches für „3+“ Jahre garantieren. Ein guter Ansatz, über den wir uns als Agentur auch im Namen unserer Kunden gefreut haben.

World Café – Mega-Brainstorming mit über 200 TYPO3lern

Eine tolle Sache war das „World Café“ am dritten Tag – ein Brainstorming zur Weiterentwicklung von TYPO3 in den unterschiedlichsten Bereichen – Marketing, Coding, PR etc.. Wer sich jemals gefragt hat, was eigentlich das Besondere an Open Source ist, bekam im World Café beim Austausch mit über 200 TYPO3 Community Mitgliedern einen kleinen Eindruck davon. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

TYPO3 Brainstorming mit über 200 Teilnehmern: World-Café auf der T3CON14

TYPO3 Brainstorming mit über 200 Teilnehmern: World-Café auf der T3CON14

Auf zur T3CON15?

Zusammenfassend war die 2014er T3CON für uns als Gold-Member der TYPO3 Association und TYPO3-Agentur eine lohnende Veranstaltung. Wir haben für uns und unsere Kunden Ideen, Inspiration und vor Allem Knowhow sammeln können. Wir sind also ganz bestimmt auch bei der T3CON15 – der 2015er Auflage der Veranstaltung – dabei.

Grundlage für drei Tage TYPO3-Vorträge: Sehr anständige Verpflegung auf der T3CON14

Grundlage für drei Tage TYPO3-Vorträge: Sehr anständige Verpflegung auf der T3CON14

Die konsequente und geplante Weiterentwicklung von TYPO3 als erfolgreichstes europäisches CMS freut uns und wird uns und unseren Kunden in den kommenden Jahren ein Plus an Investitionssicherheit geben.

Wir wünschen uns für die T3CON 2015

  • noch mehr Case-Studies und Berichte aus echten Projekten
  • mehr Vorträge mit Kundenbeteiligung
  • noch mehr Vorträge mit Marketing-Bezug
  • eine Qualitätssicherung für die Vorträge – denn neben viel Licht gab es auch 2015 leider mal wieder einige Vorträge, die man besser weggelassen hätte.
Stimmungsvoll: Blick von der Spree-Terrasse des nHow am Abend nach der Veranstaltung.

Stimmungsvoll: Blick von der Spree-Terrasse des nHow am Abend nach der Veranstaltung.

 

Comments (2)

  1. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung welche (trotz 3 Tagen voll mit Programm) durch viele interessante Themen und Workshops sehr kurzweilig war. Vielen Dank für viele neue Anregungen und gute Ideen.

    1. Hallo Herr Bongartz,

      schön, dass Sie dabei waren! Wir haben noch ein TYPO3 T-Shirt von Ihnen im Gepäck. Übergabe demnächst! Grüße vom Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.